Interview

Claudia Roth, Bundesvorsitzende Bündnis 90 / Die Grünen, über den 1. Mai in Rostock, Nazis und Jugendliche im Land. mehr

Hintergrund


In einer kleinen Stadt

Ein beeindruckendes Dossier über eine kleine Stadt in Brandenburg. Die Entstehung von Bürgercourage und der Umgang der demokratischen Kräfte mit dem rechtsextremistischen Mob. Artikel aus der Frankfurter Rundschau, 16.01.07, von Bernhard Honnigfort mehr

Geringe Ausländerquote – hohe rechtsextreme Einstellung in M-V

In M-V leben gemessen an der gesamten Bevölkerung nur sehr wenige Ausländer.
Die Ausländerquote liegt bei niedrigen 1,8%. Damit haben von den knapp 1,7 Mio. Einwohnern nur etwas über 30000 Menschen einen ausländischen Pass. mehr


Rechtsextreme Einstellungen in Deutschland

„Wir sollten einen Führer haben,…!“
„Die Deutschen sind anderen Völkern von Natur aus überlegen!“.

Diese und andere Aussagen kennst Du vermutlich aus dem Geschichtsunterricht. Aber wie viele Menschen in Deutschland sind noch heute dieser Meinung?
Prof. Dr. Elmar Brähler und Dr. Oliver Decker, zwei Wissenschaftler aus Leipzig gingen dieser Frage nach und untersuchten die Aussagen von über 2400 Menschen. Die Ergebnisse sind schockierend und regen zum Nachdenken an. mehr

Rechtsextremismus in M-V – aus dem Verfassungsschutzbericht 2005

Wie viele Personen gehören in Mecklenburg-Vorpommern zur rechtextremen Szene? Wie hoch ist die Anzahl deren Straftaten und wo existieren überall Kameradschaften?

Die Antworten auf diese und weitere Fragen gibt Dir der Verfassungsschutzbericht 2005 des Landes Mecklenburg-Vorpommern, aus dem wir Dir nachfolgend einige Passagen zusammengefasst haben. mehr

Stark machen gegen Rechtsextremismus

Unter diesem Titel veröffentlichte Frau Gudrun Heinrich von der Universität Rostock, mit Hilfe der Heinrich-Böll-Stiftung, einen Reader mit Informationen und Unterrichtsideen für Mecklenburg-Vorpommern zum Thema Rechtsextremismus. mehr

zurück

nach oben

Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
      Zurück